GALLERIES
    GO BACK
    TO MENU

    Was sind Nerzwimpern? Sind die aus echtem Nerz?

    Ganz ehrlich, die Frage hören wir viel zu oft. Und immer wieder muss ich erschrocken mit dem Kopf schütteln.
    ECHT-HAAR? Ernsthaft Ladies?

     

    1. In Zeiten von wunderschönen Faux-fur Fellen ist Pelz doch wohl wirklich nicht mehr nötig, oder?!
    2. Habt ihr mal den ganzen Tag lang euer Gesicht in das Fell eurer Katze oder eures Hundes gesteckt? Ich gehe wohl eher nicht davon aus. Habt ihr es wohl schonmal gemacht – auf einer Stufe von eins bis rot, wie rot waren eure Augen im Anschluss?
    3. Welchem süßen Tierchen sollten wir bitte die Wimpern rausreißen nur um sie anschließend selbst zu tragen? Wie könnte man diese überhaupt in die richtige Biegung bekommen? Und wie soll das ganze ohne Tierquälerei funktionieren?

     

    Ihr seht schon, es ist so gut wie unmöglich Echt-Haar zu verwenden, ohne irgendwelche allergischen Reaktionen zu verursachen oder frei von Tierquälerei an das Felles eines niedlichen Nerzes zu gelangen.

    Aber warum stellen sich so viele die Frage “Was sind Nerzwimpern?“ und woher kommt dieses “Gerücht“ mit den Echt-Haar-Wimpern überhaupt?
    Tja Ladies, das ist hier die große Frage.
    Ich nenne es ganz bewusst Gerücht, weil ich mir bis heute nicht vorstellen kann, wie der Prozess vom niedlichen Fell des Nerzes zur tollen, gebogenen Extension ablaufen kann.
    Bis jetzt ist all das im Internet noch eine absolute Grauzone. Es gibt keine klaren Aussagen, wie die Wimpern hergestellt werden usw. Aber eine Aussage treffen sie alle: Frei von Tierquälerei – schon klar.

    Wie, bitte, wie, soll es möglich sein das Fell eines Tieres zu nutzen, ohne dieses zu verletzen, zu verschrecken oder gar zu töten? Entschuldigt diese nicht gerade schön umschriebene Wortwahl, aber seid doch nur einmal ehrlich zu euch selbst…
    Nicht nur, dass der Zusammenhang alleine schon völlig absurd ist, sondern auch, dass all das von Keinem Verkäufer tatsächlich bewiesen wird.

     

    It’s all about the Marketing!

    Super Marketing Kampagne, liebe Kosmetik-/Wimpernstudios und Online-Shops. Ihr versucht absolute Exklusivität zu verkaufen.
    Warum? Weil Exklusivität in euren Augen immer den Preis steigen lässt?
    Weil Echt-Haar mit Exklusivität verbunden wird? Ich kotz im Strahl. Wirklich.
    Das ist eine absolut widerliche und nicht vertretbare Denkweise. Ihr führt nichts ahnende Kundinnen total in die Irre und verunsichert sie durch schwammige Werbebotschaften.

     

    Was sind Nerzwimpern denn nun wirklich?

    Es gibt mittlerweile zig verschiedene Synthetik-Wimpern in unterschiedlichsten Stärken und Biegungen. Hier wird vor allem in drei Arten differenziert:

    • Den Seidenwimpern, welche einen sehr natürlichen Look zaubern
    • Den Softwimpern, welche sich für die Volumentechnik eignen
    • Den… Nerz- Minkwimpern tadaaaa. Allerdings haben diese ihren Namen einzig und allein wegen des tief schwarzen Looks und dem Glanz – nicht weil sie aus Nerz/Mink bestehen!

    Es sind wie alle anderen Wimpern auch, Synthetik Fasern.

     

    Der Witz bei der ganzen Sache besteht für mich allerdings definitiv darin, dass in diversen Onlineshops die Echt-Haar Wimpern als besonders natürlich beschrieben werden.
    Macht ja Sinn, wenn der Nerz mehr Glanz hat und schwärzer ist als eine Soft- und/oder Seidenwimper. Can you see the problem?!

     

    Also lasst euch bitte nicht verwirren oder verunsichern durch irgendwelche Werbebotschaften oder Aussagen, welche einzig und alleine dem Profit des Verkäufers gelten.

     

    Und bitte bedenkt, eine Echt-Haar Wimper ist kein Anzeichen für Qualität oder Exklusivität.
    Vielmehr für Halbwissen und vor allem für rücksichtsloses Verhalten Tieren und Kunden gegenüber.

     

    Was dachtet ihr als ihr den Begriff Nerzwimpern zum ersten mal gehört habt? Wurdet ihr vielleicht auch schonmal mit einer solchen Werbebotschaft überrollt? Lasst mir gerne eure Kommentare da 🙂

    Leave a Comment

    Wir veröffentlichen natürlich nicht deine Email-Adresse. Markierte Flächen müssen ausgefüllt werden. *